CGN Facts

cgn
extern linkwww.koeln-bonn-airport.de 

Location

14,8 km SE of Cologne-city

Köln Bonn Airport
Kennedystraße
51147 Köln


Codes

ICAO: EDDK
IATA:  CGN


Runways (3)

14L/32R 3815 m
14R/32L 1863 m
06/24 2459 m
Height 77m (Airport)


Frequencies

  • CGN TWR: 124,975 MHz
  • CGN GND: 121,725 MHz

Pax / Year*

(* ADV.aero)

cgn pax 2018


DWD Köln Wetter

Heute
7°C
Höhe ü. NN: 91 m
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NW
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
11°C
© Deutscher Wetterdienst

CGN Links

Link-Tipp

extern link flickr.com/groups/cgncommunity-photos/


Hotels/Pension/Apt.

extern link Leonardo Hotel Köln Bonn Airport
(
next to Airport)

extern link Moxy Hotel by Marriot
(opening 2021 on airport area)

Foto suche...

 flugzeugbilder
extern link "CGN" suche auf Flugzeugbilder.de
-Über 28.000 Fotos- 
 jetphotos
extern link "CGN" suche auf jetphotos.net
-Über 11.395 Fotos- 
 airliners
extern link "CGN" suche auf Airliners.net
-Über 8300 Fotos- 
 planespotters
extern link "CGN" suche auf Planespotters.net
-Über 3400 Fotos-  

CGN download

Follow Us

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

AUBAugsburg Airways (IQ / AUB)

Augsburg Airways war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Hallbergmoos und Basis auf dem Flughafen München. Sie führte bis einschließlich 26. Oktober 2013 unter der Marke Lufthansa Regional Flüge im Auftrag der Lufthansa sowie eigene Charterflüge durch. Die Fluggesellschaft wurde 1981 unter dem Namen Interot Airservice in Augsburg gegründet. Die Bedarfsfluggesellschaft für den Werkflugverkehr des Papierherstellers Haindl wurde für firmeninterne Flugverbindungen zwischen Augsburg und Düsseldorf benötigt. Im Jahr 1989 erteilte das Bundesministerium für Verkehr dem Augsburger Unternehmen die Anerkennung als Regionalfluggesellschaft. Interot Airservice flog jetzt ab Augsburg täglich nach Düsseldorf, Hamburg, Köln/Bonn und Berlin-Tempelhof. Im Jahr 1996 gab sich die Regionalfluglinie mit „Augsburg Airways“ einen neuen Namen, und zum Winterflugplan 1996/97 wurde die Linie Mitglied des „Teams Lufthansa“. Am 26. Oktober 2012 gab die Lufthansa bekannt, dass die Zusammenarbeit mit Augsburg Airways per Winterflugplan 2013 mit Wirkung zum 27. Oktober 2013 gekündigt wurde.

AUB 2

Am 26. Oktober wurde Augsburg Airways nach dem letzten Linienflug auf dem Flughafen München von den Mitarbeitern verabschiedet. Am 28. Oktober wurden die Bombardier-Flotte und eine Embraer 190 nach Maastricht überführt und zum Abschied wurde in München noch ein Formationsüberflug mit einer DHC-8-400 und einer Embraer 190 durchgeführt.

Darauffolgend wurde am 30. Dezember 2013 das Liquidationsverfahren eröffnet und die Gesellschaft aufgelöst.


EMB195/DHC8-100/DHC8-400

 
D-AEBC CGN 07.09.2012
D-AEBC CGN 07.09.2012
D-ABGB CGN 02/99
D-ABGB CGN 02/99
D-BIRT CGN 02/99
D-BIRT CGN 02/99
D-BHAM HAM 09/98
D-BHAM HAM 09/98
 
extern linkde.wikipedia.org/wiki/Augsburg_Airways
extern linkwww.airfleets.net/flottecie/Augsburg%20Airways.htm
extern linkwww.planespotters.net/airline/Augsburg-Airways
 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok