CGN Facts

cgn
extern linkwww.koeln-bonn-airport.de 

Location

14,8 km SE of Cologne-city

Köln Bonn Airport
Kennedystraße
51147 Köln


Codes

ICAO: EDDK
IATA:  CGN


Runways (3)

14L/32R 3815 m
14R/32L 1863 m
06/24 2459 m
Height 77m (Airport)


Frequencies

  • CGN TWR: 124,975 MHz
  • CGN GND: 121,725 MHz

Pax / Year*

(* ADV.aero)

cgn pax 2018


DWD Köln Wetter

Heute
14°C
Höhe ü. NN: 91 m
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NO
Geschwindigkeit: 7 km/h
Morgen
21°C
© Deutscher Wetterdienst

CGN Links

Link-Tipp

extern link flickr.com/groups/cgncommunity-photos/


Hotels/Pension/Apt.

extern link Leonardo Hotel Köln Bonn Airport
(
next to Airport)

extern link Moxy Hotel by Marriot
(openning 2021 on airport area)

Foto suche...

 flugzeugbilder
extern link "CGN" suche auf Flugzeugbilder.de
-Über 28.000 Fotos- 
 jetphotos
extern link "CGN" suche auf jetphotos.net
-Über 11.395 Fotos- 
 airliners
extern link "CGN" suche auf Airliners.net
-Über 8300 Fotos- 
 planespotters
extern link "CGN" suche auf Planespotters.net
-Über 3400 Fotos-  

CGN download

Follow Us

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

crx CRX / LX

Crossair war eine Regionalfluggesellschaft, die von Moritz Suter am 28. November 1978 zur «Durchführung von gewerbsmässigen Flügen im Linien- und Nichtlinienverkehr» gegründet wurde. In Deutschland bediente Crossair zu dieser Zeit u.a. Köln. Nach der Insolvenz der Swissair im Oktober 2001 wurde die Crossair per Statutenänderung vom 13. Mai 2002 in Swiss International Air Lines umbenannt und hat unter ihrem neuen Namen die Aufgaben einer nationalen Fluggesellschaft der Schweiz übernommen.
In Deutschland bediente Crossair zu dieser Zeit Bremen, Hamburg, Hannover, Rostock (saisonal), Westerland (saisonal), Berlin-Tempelhof, Leipzig, Dresden, Nürnberg, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, Karlsruhe/Baden-Baden, München sowie Friedrichshafen. Die meisten Ziele wurden dreimal, einige wichtige wie Hamburg, Berlin oder München viermal am Tag angeflogen. Crossair nahm auch auf einigen Flugplätzen, an denen der «grosse» Luftverkehr bislang vorbeigeflogen war, eine Pionierrolle ein.

Mit der Übernahme und Umformierung durch die Swissair verschwandt 2002 der Name Crossair vom Markt.

 

SF340/SF2000

 
HB-AKO CGN 07/2001  HB-JAO CGN 07/2001 
 HB-AKO CGN 07/2001  HB-JAO CGN 07/2001
HB-IOU ACE 06/1999 HB-AKN CGN 04/2000
HB-IOU ACE 06/1999  HB-AKN CGN 04/2000
HB-IYA CGN 09/1999 HB-IYX HAM 09/2001
HB-IYA CGN 09/1999  HB-IYX HAM 09/2001
HB-IZM CGN 10/2001 HB-IZO CGN 07/1999
 HB-IZM CGN 10/2001  HB-IZO CGN 07/1999
HB-IZV CGN 03/2000 HB-IZZ CGN 07/2001
 HB-IZV CGN 03/2000  HB-IZZ CGN 07/2001
HB-JAS ZRH 06/2003  
HB-JAS ZRH 06/2003  
 
 
extern linkwww.planespotters.net/airline/Crossair 
extern linkwww.airfleets.net/flottecie/Crossair.htm
extern linkde.wikipedia.org/wiki/Crossair
extern link
 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok