CGN Facts

cgn
extern linkwww.koeln-bonn-airport.de 

Location

14,8 km SE of Cologne-city

Köln Bonn Airport
Kennedystraße
51147 Köln


Codes

ICAO: EDDK
IATA:  CGN


Runways (3)

14L/32R 3815 m
14R/32L 1863 m
06/24 2459 m
Height 77m (Airport)


Frequencies

  • CGN TWR: 124,975 MHz
  • CGN GND: 121,725 MHz

Pax / Year*

(* ADV.aero)

cgn pax 2018


DWD Köln Wetter

Heute
7°C
Höhe ü. NN: 91 m
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NW
Geschwindigkeit: 11 km/h
Morgen
11°C
© Deutscher Wetterdienst

CGN Links

Link-Tipp

extern link flickr.com/groups/cgncommunity-photos/


Hotels/Pension/Apt.

extern link Leonardo Hotel Köln Bonn Airport
(
next to Airport)

extern link Moxy Hotel by Marriot
(opening 2021 on airport area)

Foto suche...

 flugzeugbilder
extern link "CGN" suche auf Flugzeugbilder.de
-Über 28.000 Fotos- 
 jetphotos
extern link "CGN" suche auf jetphotos.net
-Über 11.395 Fotos- 
 airliners
extern link "CGN" suche auf Airliners.net
-Über 8300 Fotos- 
 planespotters
extern link "CGN" suche auf Planespotters.net
-Über 3400 Fotos-  

CGN download

Follow Us

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
deutscheBA DI /BAG

Deutsche BA, ursprünglich Delta Air) war eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in München und Basis auf dem Flughafen München. Sie operierte zeitweise als Billigfluggesellschaft und war zuletzt ein Tochterunternehmen von Air Berlin, nachdem zuvor British Airways (BA) Anteilseigner gewesen war.

 1992 übernahm British Airways 49 % der Anteile der Delta Air, nachdem Verhandlungen über eine Kooperation mit Germania und Aero Lloyd gescheitert waren.[1] Da zur Durchführung von Inlandsflügen eine deutsche Kapitalmehrheit nötig war, hielten die Commerzbank (19 %), die Bayerische Vereinsbank und die Berliner Bank (je 16 %) weitere Anteile.[2] Am 5. Mai wurde die Fluggesellschaft in Deutsche BA Luftfahrtgesellschaft mbh umbenannt. Die britische Fluggesellschaft versuchte damit, in den deutschen Markt einzutreten und gleichzeitig mit einem Zubringerdienst von allen deutschen Flughäfen aus ihre internationalen Linienflüge von London aus zu stärken. Im selben Jahr kamen auch die ersten Boeing 737-300 hinzu. Innerdeutsch wurden die Flüge des Berlin-Verkehrs für British Airways durchgeführt. 1993 übernahm die Deutsche BA Charterflüge für deutsche Reiseveranstalter nach Griechenland, Spanien, Irland und in die Türkei.

Die damalige Tochergesellschaft der British Airways flog Köln-Bonn bis 2003 regelmässig an. Aus der Deutschen BA ging die flydba/dba hervor, die in 2008 den Betrieb nach der Übernahme durch AirBerlin einstellte.

B737/BAE146/F100/SF340+2000

 
D ADBU CGN 03 1999
D-ADBU CGN 25.07.2003
D-ADBS CGN 03.2003
D-ADBS CGN 03.2003
D-ADBX CGN 09.1997
D-ADBX CGN 09.1997
D-AGEX @CGN
D-AGEX @CGN
D-ADFD CGN 10.1997
D-ADFD CGN 10.1997
 
extern linkde.wikipedia.org/wiki/Dba_%28Fluggesellschaft%29
extern linkwww.airfleets.net/flottecie/Deutsche%20BA.htm
 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok