TransAer.Cologne
Airlinespecial...
 

BLOG

Alle neuen Infos, die neuesten Beiträge und aktuelle Fotos und Videos auf SPOTTER.KOELN findest du im "Blog"

SPOTTERGUIDES

Auf SPOTTER.KOELN findest du viele Spotter-Infos zu mehrfach besuchten Airports, maps, streetviews, Tipps, Fotos und mehr...

SPOTTER-FAQ´S

Häufige Fragen und Antworten, SPOTTER.KOELN FAQ´s werden hier beantwortet ...

SPOTTER.KOELN

Hier findest du Fotos, eigene Videos, Weblinks  zum Thema Planespotting, Abkürzungen, Spotterguides und ...

Social Links

Folge Uns

Bewertung:
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Fotos der TransAerCologne Flugzeuge in Köln-Bonn und Lanzarote

 www.spotter-cgn.deHier der erste Kölner Airbus EI-TLS Mai 1999 kurz vor dem Start in Arrecife/Lanzarote, Spanien, Airbus Industrie A320-231 mit der Serien-Nummer 430, damaliges Hersteller-Kennzeichen war F-WWBH. Der EI-TLS wurde am 20.7.93 an ILFC ausgeliefert, flog für Dragon Air/HK als VR-HYS + B-HYS und war seit August 88 in der Flotte von TransAer. Triebwerke waren wie nahezu bei allen A320 der TransAer 2x IAE V2500-A1 . Mit einem Höchstabfluggewicht 75500 kg für rund 180 Passagiere hatte dieser eine theoretische Reichweite von 4260 Km.

 www.spotter-cgn.deIm Juli 2000 war der Airbus noch in den Diensten der VIRGIN EXPRESS/VEX als EI-TLS unterwegs. Später ab 01/05/2003 flog der Airbus  für CYPRUS AIRWAYS unter der zypriotischen Registrierung 5B-DBK, geleast von ILFC.
Ab  Juni 2008 war dieser für Amsterdam Airlines mit der Reg. PH-AHX in Dienst. Seit 04/2012 flog der A320 für Skywings Asia Airlines/Cambodia und aktuell seit März 2017 für Iran Anseman Airlines im Iran mit den Kennzeichen EP-APH.

 

extern-link EI-TLS auf planespotter.net

EI TLS CGN 1999 www.spotter-cgn.de

 

 www.spotter-cgn.deDesweiteren wurden zwischen September 1999 und Anfang 2000 TransAer-Maschinen eingesetzt, die weisse Lackierungen (no c/s), Hybrid-Lackierungen oder temporäre Lackierungen von "fremden" Airlines aufwiesen. Grund für diese Mischbemalungen war, das die Muttergesellschaft Teile ihrer Flotte weiter verleaste (Wetlease), die dann in den Farben der neuen Leasingnehmer flogen und nach Ende des Wetlease wieder für TLA oder TransAerCologne flogen. Diese A320/200 hatten dann zum Beispiel wie der EI-TLH auf dem Seitenruder und den hinterem Teil noch die Farben der Kubana und vorne die bekannten TransAer-Schriftzüge.
 

 www.spotter-cgn.deDer dritte Airbus, der nicht in den Farben von TransAerCologne flog, war der EI-TLR MSN 414. Hier im Februar 2000 in Köln, in den kompletten Farben der Khalifa aus Algerien zu sehen. Die Khalifa existiert nicht mehr. Dieser Airbus war im JP-Airlinefleets von 99/2000 als erster A320 der TransAerCologne-Fotte vermerkt, fotografiert oder gesehen wurde dieser jedoch von mir nie...

Ab Oktober 2010 war der Airbus mit Seriennummer 414 für die Viking Hellas Airlines unterwegs, Reg. SX-SMU. Ab 01/04/2014 war dieser für Mahan Air (Iran)  mit der Reg. EP-MMK registriert.
Seit 01.11.2014 fliegt der Airbus MSN 414 für Iran Anseman Airline als EP-APE.

 

extern-link EI-TLR auf planespotters.net

 

 

 www.spotter-cgn.deDer zweite (mir bekannte) TransAerCologne-Airbus war der EI-TLT, hier im Oktober 1999 kurz vorm Start in Köln. Der Airbus A320-231 mit der Ser.-NR. 415 (Hersteller-Kennzeichen F-WWBL) wurde am 24.3.94 an das Leasingunternehmen ILFC geliefert und war unter VR-HYV und B-HYV auch im Einsatz für Dragon Air in Hongkong. TransAer hatte den EI-TLT erst seit April 99 in seiner Flotte. Wie bei allen "Kölner" Airbussen waren auch hier 2x IAE V2500-A1 für den Vortrieb zuständig, was sicher die Wartung in CGN vereinfachen sollte.

 

extern-link EI-TLT auf planespotter.net

 

 www.spotter-cgn.deAls 'white colors' kam der EI-TLT, der hier im September 1999 für die TransAerCologne flog. Kurz danach war der Flieger im Einsatz für die Alfa Airlines / Türkei mit LFA Titeln zu sehen. Danach flog der Airbus, Ser.-NR. 415 für die Star Airways (Albanien) unter der Registrierung ZA-RED. Im Aug 2010 wartete der A320 auf dem Flughafen Montpellier MPL auf seine weitere Verwendung bzw. auf die Verschrottung.
Seit 02/07/2013 flog er für Small Planet Airlines/Lithuania mit der Reg. LY-SPC und aktuell seit Oktober 2018 für GetJet mit selbigen Kennzeichen in weisser neutraler Lackierung.

extern-link EI-TLT auf planespotter.net

 

 

 www.spotter-cgn.deDer Airbus A320-231 EI-TLH, Ser.-NR. 247 wurde mit (Hersteller-Kennz. F-WWDK) am 27.11.91 an das Leasingunternehmen ORIX ausgeliefert und verrichtete seit Dezember 94 seinen Dienst bei TransAer. Zuvor war dieser bei All Leisure als G-OALA und nach Ende der TransAer im November 2001 als N247RX registriert.

Danach flog der Airbus seit Mai 2001 unter dem Kennzeichen VT-EVO der INDIAN AIRLINES und war mit einer 2 Klassen Bestuhlung (C20, Y125) in Indien unterwegs.

Seit 24/08/2007 flog der A320 für Air India als VT-EVO und wurde im März 2011 an den Besitzer retourniert. Vom 28.03.2011 an war der Airbus in LDE/Lourdes abgestellt und wurde in 2012 komplett verschrottet. 

extern-link EI-TLH auf planespotters.net

copyright:
Alle Fotos wurden von Uwe Fränken/SPOTTER.KOELN in Köln aufgenommen. Die Fotos dürfen nur für private Zwecke gespeichert oder gedruckt werden, jegliche kommerziele Verwendung oder Verwendung auf  privaten o. kommerziellen Webseiten bedarf der Zustimmung des Autors.
All pictures are taken from spotter-cgn at Cologne or ACE. Any duplication, use of objects ore use on websites is not permitted without the author's agreement.


 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok