BLOG

Alle neuen Infos, die neuesten Beiträge und aktuelle Fotos und Videos auf SPOTTER.KOELN findest du im "Blog"

SPOTTERGUIDES

Auf SPOTTER.KOELN findest du viele Spotter-Infos zu mehrfach besuchten Airports, maps, streetviews, Tipps, Fotos und mehr...

SPOTTER.KOELN

Hier findest du Fotos, eigene Videos, Weblinks  zum Thema Planespotting, Abkürzungen, Spotterguides und ...

 
 

Social Links

Share This

Follow Us

 

 GS Flugzeugbilder-VerwaltungKatalogansicht

Bei der Google-Suche nach "Flugzeugbild" bin ich auf diese Software gestoßen: GS Flugzeugbilder-Verwaltung

Der Software Entwickler sammlersoftware.de aus Schweinfurt bietet für viele verschiedene Hobbys Sammlerdatenbanken ab 20.- € an. Darunter fiel mir als Neuheit die "GS Flugzeugbilder-Verwaltung Das Programm zur Verwaltung Ihrer Flugzeugbilder-Sammlung" auf.
Listenansicht

GS Flugzeugbilder-Verwaltung,
ich habe noch nie davon gehört oder gelesen. Ich habe auch nicht gewusst dass es ein Datenbank-Programm speziell für Flugzeugbilder gibt.
Also habe ich mir die Testversion runtergeladen und 30 Tage ausprobiert. Grundsätzlich auf den ersten Blick ein feines Programm.

Datenbanken Import, Zuordnung der DatenfelderFür Planespotter mit einer eigenen Datenbank z.B. in Excel gibt es eine Importfunktion. Die Funktion habe ich an zwei Excel-Files getestet und bin zuerst nicht hinter die Funktionsweise gekommen. Ich habe es 2-mal nicht geschafft meine kleine xls.-Datei von 2006 mit nur 31 Datensätzen ohne Foto zu importieren. Aber dann beim dritten Mal habe ich es verstanden die Datensätze den neuen vorgegeben Datenformaten anzupassen.  Quell-und Zielfelder müssen zugeordnet werden. Den einzelnen Datensätzen muss dann nur ein Foto oder Scan hinzugefügt werden.
Viele Datei-Formate sind importierbarViele Datei-Formate können importiert werden.

Tabellenansicht

In der Datenbank gibt es vier verschieden Ansichten: Katalog, Hauptansicht, Liste und Tabelle.In der Datenbank gibt es vier verschieden Ansichten: Katalog, Hauptansicht, Liste und Tabelle.

Ein Datenblatt mit allen Infos erscheint wenn auf ein Foto geklickt wird. Ein Datenblatt mit allen Infos erscheint wenn auf ein Foto geklickt wird. Zu jedem Foto können Daten in folgender fester Reihenfolge eingegeben werden:

 


Flugzeugtyp", Kennzeichen", Land, Airline", Airport", Kategorie" (Passagier, Frachtflugzeug usw) , Bildname und Speicherort. GPS-Daten*, Dateigröße*, Bildformat* , Auflösung*, Kamera, Foto erstellt*, Foto bearbeitet* werden aus den Exif-Daten automatisch eingefügt.  Desweiteren ein Textfeld für Bemerkungen und 4 eigene Felder. Bei Fotos mit Exif-Daten muss dann "nur" in den ersten fünfen Datenfeldern (") Daten eingegeben werden. Hierbei wird der User mit "Autovervollständigen" unterstützt, z.b. braucht man bei der zweiten Eingabe der Airline nur ein paar Anfangsbuchstaben eingeben bis die richtige Airline erscheint.Flugzeugtyp", Kennzeichen", Land, Airline", Airport", Kategorie" (Passagier, Frachtflugzeug usw.) , Bildname und Speicherort.
GPS-Daten*, Dateigröße*, Bildformat* , Auflösung*, Kamera, Foto erstellt*, Foto bearbeitet* werden aus den *Exif-Daten automatisch eingefügt. 
Des weiteren ein Textfeld für Bemerkungen und 4 eigene Felder. Bei Fotos mit Exif-Daten muss dann "nur" in den ersten fünfen Datenfeldern (") Daten eingegeben werden. Hierbei wird der User mit "Autovervollständigen" unterstützt, z.B. braucht man bei der zweiten Eingabe der Airline nur ein paar Anfangsbuchstaben eingeben bis die richtige Airline erscheint.

Bei klick im Hauptfenster auf Datenblatt erscheint dieses "Datenblatt"

Hinter dem Datenfeldern Flugzeugtyp und Kennzeichen gelangt man auf Klick auf eine Weltkugel in den internen Browser der dann bei Wiki und Google nach dem Inhalt des Datenfeldes sucht.Hinter dem Datenfeldern Flugzeugtyp und Kennzeichen gelangt man bei Klick auf eine Weltkugel in den internen Browser des Programms, der dann bei Wiki und Google nach dem Inhalt des Datenfeldes sucht.

Ansicht, Farbe und Größe der Schriftart lässt sich beliebig einstellen. Über eine Intelligente Suche kann in allen Datenfeldern gesucht werden.

Laut der Hersteller-Beschreibung lassen sich beliebig viele Fotos in vielen Dateitypen  importieren.Laut der Hersteller-Beschreibung lassen sich beliebig viele Fotos in vielen Dateitypen  importieren.


Kritikpunkte:

 

Kategorien in Katalogansicht

1. Kategorisierung in Flugzeugtypen

In der Katalogansicht und im Hauptfenster ist im Mittelpunkt der Datenbank ist immer das Foto und als Kategorie immer der Typ des fotografierten Flugzeuges. Irgendwie komme ich als Planespotter nicht klar mit dieser standardmäßigen Kategorisierung in Flugzeugtypen. In der Logik eines Planepotters gilt hier doch immer als Maßstab das Kennzeichen des Flugzeuges, oder ? Im Hauptfenster ist Links immer die Kategorie Flugzeugtyp zusehen. Ich fand auch nicht heraus ob sich die Anzeige z.B. in Kennzeichen ändern lässt. Hier wird mir dann beispielsweise angezeigt das ich 5x einen A319-100 fotografiert habe und nicht wünschenswerterweise z.B. Kennzeichen D-AGWI mit einer 5 da hinter, also 5 mal das Kennzeichen.
UUPDATE: Nach telefonischer Rücksprache mit dem Programm-Autor Herr Spießhofer ist es nicht ratsam, das später mehrere tausend Kennzeichen in dieser Kategorie-Liste stehen.
Meine persönliche Meinung: Hier wäre es besser wenn sich dies beliebig einstellen könnte.

Standard-BilderOrdner

 

2. Standard-Bilderordner

Über die Funktion "Bildordner importieren" lassen sich einzelne Fotos oder komplette Ordner in die Datenbank importieren. Alle importierten Fotos werden in einen nicht änderbaren neuen Bilderordner kopiert, (C:/Program Files (x86)/GS Flugzeugbilder-Verwaltung D/files). Das kann ich nicht nachvollziehen, hier gehören doch keine Fotos hin, geschweige denn auf die Festplatte des Betriebssystems. Ich fand hier keinerlei Möglichkeit den Standard-Bilderordner der GS-Datenbank zu ändern. Besser wäre ein frei wählbarer Ordner in den Eigenen Dateien oder auf zweiter Festplatte (auch externes USB-Laufwerk, wenn permanent angeschlossen)

UPDATE: Nach telefonischer Rücksprache mit dem Software-Entwickler Herr Spießhofer muss nach der Installation eine neue Sammlung angelegt werden, (Menü: Sammlungsverwaltung>neue Sammlung erstellen) dabei kann ein beliebiger Ordner, interne oder externe Festplatte oder sogar USB-Stick gewählt werden. Jetzt werden die Fotos auch nicht mehr im Installation-Verzeichnis abgelegt.

Fehlermeldung bei doppelten Kennzeichen trotz unterschiedlichen Dateinamen.

3. Doppelte Kennzeichen

Beim Anlegen eines doppelten Eintrages, also 2 verschiedene Fotos eines Flugzeuges mit dem gleichen Kennzeichen, kam es dann zu dieser Fehlermeldung: DATEI IST DOPPELT, Der Name der Datei ist bereits vorhanden. Möchten Sie den vorhandenen Datensatz löschen?

Wenn ich dann "Nicht löschen" geklickt habe, bleibt alles wie vor, also 2 Datensätze mit gleichen Kennzeichen. Erst bei ändern der Daten oder auch nur reinklicken in ein beliebiges Datenfeld kommt die Fehlermeldung eines doppelten Datensatzes erneut. Auch wenn die doppelten Fotos mit selben Kennzeichen einen unterschiedlichen Dateinamen und unterschiedlichen Ursprungsordner haben, erscheint diese Meldung. Hier wäre eine Option zur mehrfachen Eingabe von Kennzeichen besser.

Planespotter fotografieren nun mal viele Flugzeuge mehrfach, solange bis das perfekte Foto gemacht wurde.

UPDATE: Nach telefonischer Rücksprache mit dem Software-Entwickler soll der Fehler demnächst behoben werden. Am 05.05.15 wurde dies nochmals vom Entwickler als "behoben" bestätigt.

Klick auf Weltkugel (interner Browser)

4. Klick auf Weltkugel (interner Browser)

Wiki-Recherche bei Flugzeugtyp
Die Funktion der Wiki-Recherche scheint noch logisch. Wer nun in dem Datenfeld "Flugzeugtyp" komplett korrekte Eingaben macht (z.B. : Boeing 777-219ER anstatt nur Boeing 777-200) und auf die Weltkugel klickt, erhält bei Wiki kein Suchergebnis weil es keinen Beitrag zur Boeing 777-219ER gibt. Der User muss nun die einfache Typenbezeichnung "Boeing 777-200" eingeben um ein Wiki-Suchergebnis zu erhalten. Will der User trotzdem diese Angaben in die Datenbank eintragen, bleibt nur die Möglichkeit eins der 4 freien "Eigenen Felder" zu nutzen.

Google Suche "Kennzeichen"
Bei Klick auf die Weltkugel hinter dem Kennzeichen wird in Google nach diesem gesucht und zwar in diesem Format "Plane D-AGWM". Aber welcher Planespotter sucht nach Kennzeichen und setzt ein "Plane" davor, ich habe noch nie so nach Kennzeichen gesucht. Nur ein Beispiel: Mit "Plane D-AGWM" findet Google ca. 4.900 und nur mit "D-AGWM" über 104.000 Einträge im Netz. Dieses "Plane" ist nicht notwendig oder eine an- und abwählbare Option wäre auch hier besser. Ein "Reg" vor dem Kennzeichen bringt auch schon bessere Suchergebnisse.

Keine Übernahme des Dateinamen als Kennzeichen. Einfacher wäre es, wenn das Kennzeichen aus dem Dateinamen übernommen würde. Wenn ich also Foto mit Namen D-AGWI.jpg importiere könnte das Kennzeichen übernommen werden. Außerdem müsste das Format des Kennzeichens auf permanente Großschreibung geändert werden. Es gibt keine Flugzeugkennzeichen in Klein- und Großschreibung.

5. Kennzeichen

Keine Übernahme des Dateinamen als Kennzeichen.
Einfacher wäre es, wenn das Kennzeichen aus dem Dateinamen übernommen würde. Wenn ich also Foto mit Namen D-AGWI.jpg importiere könnte das Kennzeichen übernommen werden. Außerdem müsste das Format des Kennzeichens auf permanente Großschreibung geändert werden. Es gibt keine Flugzeugkennzeichen in Klein- und Großschreibung.

UPDATE: Nach Rücksprache mit dem Software-Entwickler ist nicht möglich das Kennzeichen aus dem Dateinamen in das Feld "Kennzeichen" zu importieren. Vielleicht ist es aber möglich den kompletten Datenamen incl. Dateiendung "z.B. .jpg" in dieses Feld zu kopieren und man muss nur noch die Dateiendung  ".jpg" entfernen.


 

Zusammenfassung:

Einem "neuen" Planespotter mit noch relativ wenigen Fotos kann ich GS Flugzeugbilder-Verwaltung als Ergänzung empfehlen, wenn man mit den oben aufgeführten Kritikpunkten leben kann. Das Programm ist nur dafür gedacht, die Auswahl der besten Fotos zu verwalten, nicht für die komplette Masse alle Flugzeugbilder auf meiner Festplatte. Meiner Meinung nach lohnt das Programm für frische Planespotting-Anfänger, die nicht so wahnsinnig viele Fotos auf ihrer Festplatte haben. Die Verwaltung meiner Sammlung würde doch sehr viel Zeit in Anspruch nehmen oder die Winter müssten länger werden...

 

 

LINKS:

extern linkwww.sammlersoftware.de/epages/63226696.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63226696/Products/761245

pdfDownload: Hilfe-Datei GS-Flugzeugbildverwaltung in PDF, 3.27 Mb

pdfDownload: PDF-Version von diesem Beitrag zum Download, GS-Flugzeugbildverwaltung, 763 Kb

SPOTTER.KOELN               hat keinerlei geschäftliche oder andere Beziehung zu GS-Flugzeugbildverwaltung von Sammlersoftware.de

 


Original-Beschreibung des Herstellers:

Die GS Flugzeugbilder-Verwaltung ist ein umfassendes Programm zur Verwaltung Ihrer Bildersammlung. Sie können einzelne Bilder aus Ihrem Bildbestand einfügen aber auch gesamte Bildordner in das Programm importieren. Dabei werden Daten für die Koordinaten des Fotostandortes, Dateigröße, Bildformat, Auflösung, Kamera, Foto erstellt, Foto geändert und Bildname in die entsprechenden Felder eingefügt. Alle eingefügten Bilder werden in einen separaten Unterordner abgelegt.
Flugzeugkennzeichen, Flugzeugtyp und die Koordinaten des Fotostandortes können im internen Internetbrowser gesucht und angezeigt werden.
Wenn Ihnen die zahlreichen Datenfelder nicht ausreichen, können Sie 4 Datenfelder für eigene Zwecke anlegen. Sie können beliebig viele Datensätze erstellen. Wer bisher eine selbst entwickelte Datenbank nutzt (z.B. Excel), kann die Daten über die Importfunktion übernehmen.
Für das Ausdrucken der Daten stehen mehrere übersichtliche Listen und Tabellen zur Verfügung. Weiterhin kann jeder Datensatz in Formularform ausgedruckt werden.
Die eingegebenen Daten können nach allen Datenfeldern sortiert werden. Die Sortierreihenfolge können Sie dabei selbst festlegen. Die Datensuche ist einfach und genau. Mit der Schnellsuche können Sie in allen Datenfeldern gleichzeitig suchen. Schlagwörter werden daher nicht benötigt. Sie können mehrere Sammlungen anlegen, aber auch alle Bilder in einer Datei verwalten.

Eigenschaften

  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Eingabe beliebig vieler Datensätze
  • Anlegen und öffnen von mehreren Sammlungen
  • Import von gesamten Fotoordnern inkl. Unterordner
  • Autovervollständigung von Datenfeldern
  • Wertelisten für die wichtigsten Daten
  • Wertelisten können bearbeitet werden
  • Sortieren von Daten nach unterschiedlichen Kriterien
  • Veränderbare Spaltenköpfe in der Listenansicht
  • Auswahl der eingegebenen Datensätze aus einer Bildübersicht (Katalog)
  • Wechsel zwischen den Datensätzen auch über die Bildvergrößerung
  • Slideshowfunktion
  • Import von Daten aus anderen Formaten (z.B. Excel)
  • Export in andere Datenformate
  • Änderung der Farbe des Hauptfensters
  • Vier eigene Datenfelder können angelegt werden
  • Selektion von Daten durch umfangreiche Suchfunktionen
  • Schnellsuche über alle Datenfelder
  • Ausdrucken von Daten in Formular-, Listen- und Tabellenform
  • Anzeigen von Liste und Tabelle als Excel-Datei
  • Suche im Internet anhand von Flugzeugtyp, Flugzeugkennzeichen und Fotokoordinaten
  • Direktes öffnen der eingefügten Bilder

Systemvoraussetzung
Intel Pentium 4 / AMD Athlon 64 oder neuer
Windows 7, Windows 8/8,1, Windows 10
1 GB Arbeitsspeicher
Festplattenspeicher 300 MB
CD- oder DVD-Laufwerk

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok